Deine Frage - Experten der altenpflege.de antworten



Ambulanter Pflegedienst - Stunden- Arbeitszeit-Titel zu kurzblablabla
am 22.08.2018 | von medium1337
Hi, kurze Info zur Story.

Ich arbeite im Ambulanten Pflegedienst, habe vorher im Heim und Krankenhaus gearbeitet. Kenne mich also aus.

Nun meine Frage:

In der ambulanten Pflege ist es so, dass man eine Doppelschicht hat und das mehrere Tage hintereinander, um ÜBERHAUPT auf seine Stunden zu kommen. Ist das überhaupt rechtens? Wenn ja, wer überlegt sich sowas dämlich absurdes, bei uns hagelt es wöchentlich min. 2-3 AU's, weil man im 12 Tagesystem arbeitet. Mir ist auch aufgefallen, dass dort wenige Mitarbeiter auf Vollzeit arbeiten, sprich 130 Std. im Monat.
(Ich auch, Vollzeit 160Std. was man NIEMALS schaffen kann, ich zumindest nicht) ,

Meine Meinung dazu ist schlicht: Ausbeute und kein Leben mehr für wenig Geld arbeiten und man kaum noch sein Lebensunterhalt bezahlen / Politkern ist das egal, darum wechsel ich bald nach Dänemark in ein Krankenhaus. Deutschland bekommt eben nichts auf die Reihe.


Um rege Diskusion wird gebeten!
Antworten
Keine Antworten gefunden.

Um diese Frage zu beantworten, melde dich bitte an.